Bryonia dioica

Die Zaunrübe wird seit der Antike in Europa als Heilpflanze angewendet. Es ist wenig bekannt, dass alle Pflanzenteile giftig sind. Deshalb gilt die volksmedizinisch tradierte Anwendung der Pflanze als obsolet, sie wird jedoch in homöopathischen Rezepturen von über zehn schweizerischen Firmen verwendet und daher nach wie vor in kleinen Mengen angebaut. Das schön geformte Blattwerk mit Ranken und roten Beeren verleihen ihr trotz der unscheinbaren Blüten auch einen ornamentalen Charakter. Bryonia HORTUS ist eine über Jahre an die klimatischen Verhältnisse des Schweizer Mittellandes angepasste Akzession.

Accession (1)

copyright © 2012-2021 Agroscope
BGN database written and maintained by Beate Schierscher-Viret (Agroscope)